Proton

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) Abk.: p, H+;

    elektrisch positiv geladenes Elementarteilchen des Atomkerns. Die Elementarladung liegt bei e = 1,60220 . -19 Coulomb. Ein Proton entspricht dem Atomkern eines leichten Wasserstoffatoms. Seine Ruhemasse beträgt m = 1,007277 u (1 u = 1,6726 . 10-24 Gramm), was in etwa der eines Neutrons entspricht. Zusammen mit dem Neutron ist das Proton Baustein aller Atomkerne. Die Zahl der Protonen im Kern eines Atoms bestimmt, welche Ordnungszahl ein Atom hat, und damit, um was für ein Element es sich bei dem Atom handelt. Protonen können durch Ionisation von Wasserstoff hergestellt werden.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!