Asbest

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammelbegriff für mehrere feinfaserige Minerale aus Magnesium-Kalzium-Silikaten wie Hornblende oder Serpentin. Die Verwendung erfolgt für isolierende Stoffe, da Asbest unbrennbar und gegen Hitze und schwache Säuren unempfindlich ist.

    Durch Zement und Wasser, vermischt mit Asbest, entsteht der so genannte Asbestzement, ein Material, aus dem in der Vergangenheit in großem Umfang vor allem Dacheindeckungen, Wandverkleidungen und Rohre hergestellt wurden. Seitdem das volle Ausmaß der gesundheitlichen Gefährdung durch eingeatmeten Asbeststaub erkannt ist (die Asbestose ist seit 1940 eine anerkannte Berufskrankheit), sind strenge Arbeitsschutzauflagen beim Umgang mit asbesthaltigen Materialien zu beachten. Asbestzement ist als Baustoff wegen Gefahr der Krebserregung seit 1995 in Deutschland verboten. Fünf von sechs Asbest-Arten sind seit 1991 in der gesamten EU verboten, bis spätestens 2005 soll es ein totales Verbot geben.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.