Asbestose

    Aus WISSEN-digital.de

    Berufskrankheit, die bei der Verarbeitung von Asbest entsteht. Durch das Einatmen von Asbeststaub, der sich z.T. aus kleinen, nadelförmigen Gebilden zusammensetzt, kann es zu einer Lungenschädigung mit Entwicklung eines starren bindegewebigen Netzwerkes in der Lunge kommen, in fortgeschrittenem Stadium auch zu umschriebenen Gewebsverdichtungen, zu ausgedehnten Rippenfellverwachsungen und zu schweren Schrumpfungen. Meistens entwickelt sich auf dem Boden einer schweren Asbeststaublunge ein Lungenkrebs, der auch versicherungsrechtlich als Folge einer solchen Berufskrankheit anerkannt wird. Asbeststaublungen-Veränderungen können nicht mehr rückgängig gemacht werden und führen durch Überlastung von Atmung und Kreislauf oft zum Tod.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!