Arnold von Brescia

    Aus WISSEN-digital.de

    katholischer Priester und Reformer; * um 1100 in Brescia, † um 1155 in Rom

    Der Augustiner-Chorherr Arnold war Schüler Abälards in Paris. Nach Abschluss seiner Studien predigte er zunächst in Brescia, später in Rom gegen die Verweltlichung der Kirche, den sittlichen Verfall des Klerus und die Machtstellung des Papstes. Er forderte die Besitzlosigkeit und Frömmigkeit des Klerus und errichtete in Rom eine Republik mit Senat. Nach der Einigung Kaiser Friedrichs I. mit Hadrian IV. 1155 wurde er in Rom auf Befehl des Kaisers als Rebell hingerichtet.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.