Arnold von Brescia

    Aus WISSEN-digital.de

    katholischer Priester und Reformer; * um 1100 in Brescia, † um 1155 in Rom

    Der Augustiner-Chorherr Arnold war Schüler Abälards in Paris. Nach Abschluss seiner Studien predigte er zunächst in Brescia, später in Rom gegen die Verweltlichung der Kirche, den sittlichen Verfall des Klerus und die Machtstellung des Papstes. Er forderte die Besitzlosigkeit und Frömmigkeit des Klerus und errichtete in Rom eine Republik mit Senat. Nach der Einigung Kaiser Friedrichs I. mit Hadrian IV. 1155 wurde er in Rom auf Befehl des Kaisers als Rebell hingerichtet.

    KALENDERBLATT - 1. Oktober

    1789 Die Französische Nationalversammlung hat dem König eine Erklärung der Menschenrechte und erste Artikel einer neuen Verfassung zur Billigung vorgelegt. Als dieser ausweichend antwortet, ruft Jean Paul Marat zur Revolte in Paris auf.
    1890 Das Bismarck'sche Sozialistengesetz zur Bekämpfung der "Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschlands" verliert seine Gültigkeit.
    1928 Beginn des ersten Fünfjahresplans in der Sowjetunion: In wenigen Jahren wird eine moderne Großindustrie aus dem Boden gestampft.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!