Augustiner

    Aus WISSEN-digital.de

    allgemeine Bezeichnung für katholische Ordensgemeinschaften, die nach den Regeln des Heiligen Augustinus leben.

    Am bekanntesten ist der Bettelorden der Augustiner-Eremiten (lateinisch: Ordo Fratrum Eremitarium Sancti Augustini, Abk.: OESA). Die Augustiner-Eremiten wurden 1256 durch einen päpstlichen Erlass gegründet; ihre Tätigkeitsgebiete umfassen Seelsorge und Wissenschaft. Die Ordenstracht besteht aus schwarzer Kutte mit Kapuze.

    Weitere Gemeinschaften sind die Augustiner-Chorherren und der weibliche Orden der Augustinerinnen.

    KALENDERBLATT - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!