Altweltschweine

    Aus WISSEN-digital.de

    (Suidae)

    Altweltschweine werden bis zu zwei Meter lang und erreichen eine Schulterhöhe von einem Meter; sie können bis zu 300 Kilogramm schwer werden. Ihr Körperbau wirkt durch die kurzen Beine und das vergleichsweise hohe Gewicht gedrungen.

    Ihr kegelförmiger Kopf läuft in einer beweglichen Schnauze aus, die eine knorpelige, drüsenreiche Rüsselscheibe trägt, der Geruchssinn der Altweltschweine ist durch den relativ langen Rüssel sehr gut entwickelt. Ihre Haut ist dick, ihr Fell borstig. Bei ausreichender Ernährung setzen sie stattlichen Tiere schnell Fettpolster an.

    Nach unterschiedlich langer Tragzeit bringen die weiblichen Schweine meist im Frühjahr bis zu sechs Jungtiere zur Welt.

    Systematik

    Familie aus der Überfamilie der Schweineartigen (Suoidea).

    Einige Arten:

    Pinselohrschwein (Potamochoerus porcus)

    Wildschwein (Sus scrofa)

    Warzenschwein (Phacochoerus aethiopicus)


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.