Agent provocateur

    Aus WISSEN-digital.de

    (französisch: Lockspitzel)

    Agent provocateur ist, wer eine andere Person, zum Zweck der Strafverfolgung, zur Begehung einer Straftat provoziert. Der Agent provocateur ist darauf bedacht, dass der Erfolg der Straftat nicht eintritt, der Wille der Tatvollendung fehlt. Er will den Täter nur bis zum Versuch kommen lassen. Ihm fehlt der Vorsatz des Anstifters und er bleibt deshalb straffrei.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.