Violone

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "große Viola")

    seit dem 16.  Jh. Sammelbezeichnung für Bassinstrumente sowohl der Da-gamba-Familie wie auch der Da-braccio-Familie mit wechselnden Stimmungen und Saitenzahlen, meist jedoch mit sechs Saiten in Gambenstimmung. Seit dem 18.  Jh. Bezeichnung für die in der Unteroktave (16 Fuß) zu den eigentlichen Bassinstrumenten (wie Violoncello oder Bassgambe) mitlaufenden größeren Instrumenten wie Contrabbasso di viola oder Kontrabass.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.