Trajan

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 18. September 53 in Italica beim heutigen Sevilla, † 8. August 117 in Selinus

    Kiosk des Trajan in Oberägypten
    Bronzestatue Kaiser Trajans

    eigentlich: Marcus Ulpius Traianus;

    Trajan war der erste Adoptivkaiser. Er war unter den Kaisern Titus und Domitian als Feldherr in Spanien und Germanien erfolgreich. Als Adoptiv-Sohn von Kaiser Nerva wurde er ab 98 selbst Kaiser. Unter seiner Regierungszeit erreichte das Römische Reich seine größte Ausdehnung; Armenien und Assyrien wurden römische Provinzen. Nach dem Sieg über die Daker auf dem Balkan 106 errichtete Trajan die Provinz Dacia. Zur Erinnerung an diesen Sieg wurde die Trajanssäule errichtet. Mit der Erbauung des Trajanswalls versuchte er die Donaugrenze in Rumänien zu sichern. 113/114 führte er im Osten die Partherkriege, eroberte Armenien und Mesopotamien und stieß bis zum Persischen Golf vor. Wegen des jüdischen Aufstands war Trajan 117 zum Rückzug gezwungen; er starb auf der Rückreise nach Italien. Zu seinem Nachfolger hatte er seinen Neffen Hadrian bestimmt.

    Trajan führte die sozialpolitischen Maßnahmen seines Adoptiv-Vaters Nerva weiter und organisierte die Verwaltung in Italien und den Provinzen. In Rom und Italien entfaltete er eine rege Bautätigkeit; während seiner Regierungszeit entstanden das Trajansforum, die Trajansthermen sowie zahlreiche neue Straßen, Brücken und Kanäle.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.