Alkene

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Olefine;

    aliphatischeKohlenwasserstoffe, in deren Grundgerüst zwei Kohlenstoffatome durch eine Doppelbindung miteinander verbunden sind. Liegen mehrere Doppelbindungen vor, so spricht man von Alkadienen, Alkatrienen usw. Die offenen Kohlenstoffketten der Alkene können verzweigt oder unverzweigt sein. Bilden die Kohlenstoffatome einen Ring, so spricht man von Zykloalkenen.

    Alkene gehören zu den ungesättigten Verbindungen und sind aus diesem Grund reaktionsfreudiger als die Alkane. So kann ihre Doppelbindung beispielsweise durch Addition von Halogenen aufgelöst werden. Die allgemeine Formel für Alkene lautet: CnH2n. Die Namen der Alkene sind durch die Endung -en gekennzeichnet. Bei den Alkenen kann das Phänomen der Isomerie auftreten. So existieren zum Beispiel vier Isomere des Butens. Das einfachste Alken ist das Ethen, ein weiteres wichtiges das Propen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.