Aliphatische Verbindungen

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe von organischen Verbindungen, die dadurch gekennzeichnet ist, dass die das Grundgerüst der Verbindungen darstellenden Kohlenstoffatome offene Ketten bilden. Es handelt sich somit um azyklische Verbindungen. Sie können sowohl verzweigt wie auch unverzweigt sein. Es existieren gesättigte und ungesättigte Verbindungen.

    Die Gruppe der aliphatischen Verbindungen beinhaltet Substanzen, die den Kohlenwasserstoffen, den Alkoholen, den Aldehyden, den Ketonen, den Karbonsäuren, den Aminosäuren und auch den Kohlenhydraten zugerechnet werden.

    Ggs. zu: zyklische Verbindungen



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.