Kohlenwasserstoffe

    Aus WISSEN-digital.de

    aus Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen aufgebaute chemische Verbindungen, deren Kohlenstoffatome entweder zu einer offenen Kette verknüpft sind (aliphatische Verbindungen) oder einen Ring bilden (zyklische Verbindungen).

    Sind die Kohlenstoffatome durch Einfachbindungen miteinander verbunden, so spricht man von Alkanen. Ist eine Bindung im Kohlenstoffgerüst eine Doppelbindung, wird die Verbindung den Alkenen zugeordnet, während Kohlenwasserstoffe mit einer Dreifachbindung als Alkine bezeichnet werden.

    Die Zahl der Kohlenwasserstoffe wird dadurch erhöht, dass Isomerie auftritt. Ausgehend von den Kohlenwasserstoffen, die die Grundkörper der organischen Chemie darstellen, entsteht durch Substitution der Wasserstoffatome eine hohe Anzahl von Verbindungen.

    Ein Großteil der Kohlenwasserstoffe ist farblos und brennbar. Unter anderem kommen sie in Erdöl und Erdgas vor.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.