Prostata

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch) auch: Vorsteherdrüse;

    eine beim Mann unter der Harnblase gelegene, den Anfangsteil der Harnröhre umgebende Drüse, die reichlich von glattem Muskelgewebe durchsetzt ist. Das Drüsengewebe besteht aus zahlreichen kürzeren und längeren Einzeldrüsen, die sich in die Harnröhre öffnen. Äußerlich ist keine Gliederung an dem unpaaren Organ zu erkennen, das in der Form einer Kastanie ähnelt. Von hinten oben wird die Prostata von den beiden Samenausspritzgängen durchzogen, die in den innerhalb der Prostata gelegenen Teil der Harnröhre münden, der zwischen diesen Gängen, der Harnblasenbasis und der Harnröhre gelegene Teil der Prostata wird als "Mittellappen" bezeichnet. Wenn er sich vergrößert, kann sich die durch ihn an der Blasenbasis bedingte leichte Vorwölbung (Uvula vesicae) so vergrößern, dass sie ventilartig die innere Harnröhrenöffnung verschließt. Die Hinterfläche der Prostata ist dem Mastdarm zugekehrt, von dem aus das Organ getastet werden kann.

    Die Aufgabe der Prostata besteht in der Absonderung eines milchigen alkalischen Sekretes, das bei der Ejakulation dem Samen beigemischt wird (Anteil der Samenflüssigkeit) und die Beweglichkeit der männlichen Samenzellen erhöht.

    Kalenderblatt - 28. Mai

    1905 In der Seeschlacht von Tsuschima vernichten die Japaner die russische Flotte.
    1955 Die Amerikaner schießen zwei Affen mit einer Jupiter-Rakete in den Weltraum. Ihr ballistischer Ausflug dient der Vorbereitung von Raumflügen der US-Astronauten.
    1967 Der Engländer Sir Francis Chichester kehrt nach rund 200 Tagen von einer Weltumseglung zurück. Er vollbrachte die erste Alleinfahrt um die Welt.