Muskelgewebe

    Aus WISSEN-digital.de

    Gewebe, das die Fähigkeit hat, sich unter Verdickung zu verkürzen (kontrahieren) und so Bewegungsvorgänge auszulösen.

    Vergleiche auch Muskulatur.

    Es gibt drei Arten von Muskelgewebe:

    die willkürliche oder Skelettmuskulatur. Die Gewebseinheit ist hier die Muskelfaser, die im mikroskopischen Bild quergestreift erscheint;

    der Herzmuskel. Auch hier zeigt sich Querstreifung. Seine Zellen bilden ein Netzwerk;

    die Muskulatur der Eingeweide und der Gefäße, die wegen des Mangels einer Querstreifung als "glatte Muskulatur" bezeichnet wird. Sie besteht aus spindelförmigen Zellen und arbeitet, wie die Herzmuskulatur, unwillkürlich.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!