Nebennieren

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Glandulae suprarenales;

    paarige Drüsen neben und über den Nieren.

    Anatomisch, entwicklungsgeschichtlich und funktionell sind an der Nebenniere zwei Anteile zu unterscheiden: Mark und Rinde. Das Mark entsteht aus demselben Material wie die Ganglien des Sympathikus. Es enthält auch sympathische Nervenzellen (Neuron) und produziert Adrenalin, das sie ins Blut abgibt. Die Nebennierenrinde leitet sich aus dem Mesoderm ab, also aus demselben Material wie die benachbarte Niere. Sie produziert zahlreiche Hormone, das wichtigste ist Kortison. Die Nebennierenrinde steht in engster Wechselwirkung mit verschiedenen anderen Organen. Am auffälligsten sind ihre Beeinflussung durch die Hypophyse und ihr Einfluss auf die Keimdrüsen. Gewebe der Nebennierenrinde kann auch außerhalb der Nebenniere auftreten, Gewebe des Nebennierenmarks ist immer auch außerhalb des Organs vorhanden (Paraganglion).

    KALENDERBLATT - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!