Keimdrüsen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Geschlechtsdrüsen, Gonaden;

    Organe, in denen die für die Fortpflanzung nötigen Keimzellen (beim Mann die Samenzellen, bei der Frau die Eizellen) gebildet werden. Überdies sind sie wichtige innersekretorische Drüsen, durch deren Hormone weitgehend die Geschlechtscharaktere des ganzen Körpers bestimmt werden. Die weiblichen Keimdrüsen sind die Eierstöcke, die männlichen die Hoden.

    Kalenderblatt - 28. Mai

    1905 In der Seeschlacht von Tsuschima vernichten die Japaner die russische Flotte.
    1955 Die Amerikaner schießen zwei Affen mit einer Jupiter-Rakete in den Weltraum. Ihr ballistischer Ausflug dient der Vorbereitung von Raumflügen der US-Astronauten.
    1967 Der Engländer Sir Francis Chichester kehrt nach rund 200 Tagen von einer Weltumseglung zurück. Er vollbrachte die erste Alleinfahrt um die Welt.