Derek Walcott

    Aus WISSEN-digital.de

    westindisch-britischer Schriftsteller; * 23. Januar 1930 in Castries auf Saint Lucia, † 17. März 2017 in Gros Islet auf St. Lucia

    galt als einer der führenden Lyriker und Dramatiker der englischsprachigen Karibik. Seine Hauptthemen waren die karibische Landschaft, Geschichte und kulturelle Identität. Sein Werk "Omeros" (1990) lehnt sich an Homer an. 1992 erhielt der Schriftsteller, der seit Anfang der 1980er Jahre in den USA lebte, den Nobelpreis für Literatur.

    Weitere Werke: "Another Life" (1973), "The Fortunate Traveller" (1981), "The Arkansas Testament" (1987) u.a.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!