Beschichten (Fertigungstechnik)

    Aus WISSEN-digital.de

    das Aufbringen einer festhaftenden Schicht aus formlosem Stoff auf ein Werkstück aus dem gas- oder dampfförmigen Zustand (z.B. Aufdampfen), aus dem flüssigen oder pastenförmigen Zustand (z.B. Streichen, Spritzen, Tauchemaillieren, Auftragsschweißen), aus dem festen Zustand (z.B. Hammerplattieren, Pulveraufreiben), oder Beschichten durch elektrolytische oder chemische Abscheidung aus Lösungen (z.B. Galvanisieren).

    KALENDERBLATT - 17. September

    1156 Gründung des Herzogtums Österreich.
    1922 Vorführung des ersten Tonfilms in Berlin.
    1939 Einmarsch der sowjetischen Armee in Polen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!