Andrew Johnson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker; * 29. Dezember 1808 in Raleigh, North Carolina, † 31. Juli 1875 in Carter's Station, Tennessee

    Johnson wurde 1853 und 1855 zum Gouverneur von Tennessee gewählt, seit 1857 gehörte er dem Repräsentantenhaus an. Im amerikanischen Bürgerkrieg (1861-65) war er der einzige Senator aus den Südstaaten, der gegen die Sezession war und seine Loyalität gegen die Vereinigten Staaten bekundete. Er wurde 1865 zum Vizepräsidenten gewählt.

    Von 1865 bis 1869 war Johnson als 17. Präsident der USA der Nachfolger Abraham Lincolns. Er betrieb eine Politik der Aussöhnung gegenüber den Südstaaten, weswegen er in Konflikt mit dem Kongress geriet. Es wurden mehrere (vergebliche) Impeachment-Verfahren gegen Johnson eingeleitet.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".