Zwanzigster Juli

    Aus WISSEN-digital.de

    20. Juli 1944, Datum des fehlgeschlagenen Attentats auf Hitler im Führerhauptquartier Wolfsschanze durch von Stauffenberg. Ziel der Widerstandsgruppe aus Militärs und überwiegend bürgerlich-konservativen Kräften (siehe Widerstand, deutscher) war - nach der Ermordung Hitlers - der Sturz der nationalsozialistischen Diktatur, die Beendigung des Krieges und die Wiedererrichtung eines Rechtsstaates.

    Schwerwiegende Fehler der Putschisten (Doppelfunktion Stauffenbergs als Bombenleger und Leiter des Umsturzes in Berlin, unzerstörte Telefonverbindungen zwischen Berlin und dem Führerhauptquartier, Nichtbesetzung der Sender usw.) ließen nicht nur das Attentat, sondern auch den politischen Umsturz scheitern, der wahrscheinlich trotz des misslungenen Bombenanschlags Chancen gehabt hätte. Nach einem Telefonat zwischen dem Kommandeur des Berliner Wachbataillons und Hitler schlug die Besetzung des Regierungsviertels fehl, als Nachrichten vom Überleben Hitlers bekannt wurden, brach der Aufstand rasch zusammen. Einige Widerständler, darunter Stauffenberg, wurden sofort standrechtlich erschossen. In den nächsten Wochen wurden zahllose Personen im Zusammenhang mit dem Anschlag verhaftet, vor dem Volksgerichtshof in entwürdigenden Prozessen abgeurteilt, etwa 200 Verurteilte hingerichtet, Angehörige der Widerständler in Sippenhaft genommen. Mit dem gescheiterten Attentat gingen alle Hoffnungen auf ein baldiges Kriegsende verloren.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!