Zimbeln

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    1. auch: antike Zimbeln", Crotales, kleine Zimbeln;

    H. Berlioz verlangt solche, aus Silberbronze gegossene kleine Beckeninstrumente ("Roméo et Juliette", "Les Troyens"), ebenso C. Debussy, D. Milhaud, I. Strawinsky u.a. Entgegen der bis dahin gestimmten Zimbeln setzt C. Orff z.B. in "Antigonae" ungestimmte Instrumente ein. Zimbeln treten paarig auf und werden gegeneinander geschlagen, erst in neuerer Zeit wurden auch zwölf (chromatisch gestimmte) Einzelbecken aufgehängt und mit einem Schlägel zum Klingen gebracht.

    1. Register der Orgel. Seit der Barockzeit gebräuchlich. Pfeifen mit enger Mensur, hell klingend.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!