Zarah Leander

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedische Filmschauspielerin und Sängerin; * 15. März 1907 in Karlstad, † 23. Juni 1981 in Stockholm

    Die schwedische Schauspielerin und Sängerin wurde in den 1940er Jahren zum gefeierten Star des Ufa-Kinos, kehrte jedoch 1943 in ihre Heimat zurück, was dazu führte, dass ihre Filme in Deutschland bis zum Zusammenbruch des Dritten Reichs nicht mehr gezeigt werden durften. Ihre Autobiografie "Es war so wunderbar. Mein Leben" erschien 1972.

    Filme (Auswahl)

    1937 - La Habanera

    1938 - Heimat

    1939 - Es war eine rauschende Ballnacht

    1942 - Die große Liebe

    1959 - Der blaue Nachtfalter

    Kalenderblatt - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.