Workstation

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Arbeitsstation")

    Bezeichnung für einen Computer, der an einen Großrechner oder Server angeschlossen, d.h. vernetzt ist, und Dienste des Großrechners oder Servers in Anspruch nimmt. Auch leistungsstarke Computer für rechenintensive Anwendungen, z.B. Zeichenprogramme (CAD), deren Leistungsfähigkeit zwischen der eines Großrechners und der eines PCs liegt, werden oft als Workstation bezeichnet (meist Rechner mit RISC-Prozessoren).

    Ein für Workstations vorwiegend genutztes Betriebssystem ist UNIX. Bekannte Workstation-Hersteller sind DEC (Digital Equipment Corporation), Silicon Graphics und Sun Microsystems.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!