Wirbelströme

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Foucault'sche Ströme;

    werden in jedem Leiter, der Wechselstrom führt, von dem eigenen Magnetfeld induziert. Wirbelströme sind Wechselströme mit geschlossenen Strombahnen, die Wärme erzeugen, die in elektrischen Maschinen als Verlust anzusehen ist. Um sie zu minimieren, werden deren Eisenkerne aus dünnen Blechen mit Zwischenlagen aus Lack oder Papier aufgebaut. Den Wirbelströmen steht damit nur eine Strombahn geringen Durchmessers zur Verfügung. In Induktionsöfen werden Wirbel zur Erzeugung von Wärme genutzt, um unter anderem Metalle im Vakuum zu schmelzen.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!