Wirbelströme

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Foucault'sche Ströme;

    werden in jedem Leiter, der Wechselstrom führt, von dem eigenen Magnetfeld induziert. Wirbelströme sind Wechselströme mit geschlossenen Strombahnen, die Wärme erzeugen, die in elektrischen Maschinen als Verlust anzusehen ist. Um sie zu minimieren, werden deren Eisenkerne aus dünnen Blechen mit Zwischenlagen aus Lack oder Papier aufgebaut. Den Wirbelströmen steht damit nur eine Strombahn geringen Durchmessers zur Verfügung. In Induktionsöfen werden Wirbel zur Erzeugung von Wärme genutzt, um unter anderem Metalle im Vakuum zu schmelzen.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!