Watergate-Affäre

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Nixon R.jpg
    Richard Milhous Nixon

    politischer Skandal in den USA, ausgelöst durch den Einbruch 1972 in das Wahlkampfhauptquartier der Demokraten im Watergate-Hotel in Washington zur Installation von Abhörgeräten. 1973 deckte die "Washington Post" auf, dass der Einbruch auf Geheiß des Wahlkampfkomitees von Präsident Richard Nixon erfolgt war. Als sich die Anzeichen für eine Mitwisserschaft Nixons verdichtet hatten und ein Amtsenthebungsverfahren (Impeachment) drohte, trat er 1974 als erster Präsident der USA zurück. Sein Nachfolger Ford befreite Nixon von jeder Strafverfolgung.

    Audio-Material
    Datei:Nixon.mp3 Richard Milhous Nixon: »I Am Not a Crook ...«
    Datei:Nixon4.mp3 US-Präsident Richard Milhous Nixon: Rücktrittserklärung (Fernsehansprache) vom 8. August 1974

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!