Watergate-Affäre

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Nixon R.jpg
    Richard Milhous Nixon

    politischer Skandal in den USA, ausgelöst durch den Einbruch 1972 in das Wahlkampfhauptquartier der Demokraten im Watergate-Hotel in Washington zur Installation von Abhörgeräten. 1973 deckte die "Washington Post" auf, dass der Einbruch auf Geheiß des Wahlkampfkomitees von Präsident Richard Nixon erfolgt war. Als sich die Anzeichen für eine Mitwisserschaft Nixons verdichtet hatten und ein Amtsenthebungsverfahren (Impeachment) drohte, trat er 1974 als erster Präsident der USA zurück. Sein Nachfolger Ford befreite Nixon von jeder Strafverfolgung.

    Audio-Material
    Datei:Nixon.mp3 Richard Milhous Nixon: »I Am Not a Crook ...«
    Datei:Nixon4.mp3 US-Präsident Richard Milhous Nixon: Rücktrittserklärung (Fernsehansprache) vom 8. August 1974


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".