Walter Mehring

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 29. April 1896 in Berlin, † 3. Oktober 1981 in Zürich

    alias: Walt Merin;

    in den Inflationsjahren war Mehring Texter des Berliner Kabaretts "Schall und Rauch" und schrieb für die "Weltbühne". Er verfasste die Revue "Der Kaufmann von Berlin", die 1928 einen Theaterskandal provozierte und war Mitbegründer der Dada-Gruppe.

    1933 floh er vor den neuen Machthabern des Deutschen Reiches nach Wien. Nach dem Anschluss Österreichs ging er nach Frankreich. Als Hitler in Frankreich einmarschieren ließ, wurde Mehring gefasst, doch er entfloh den Nationalsozialisten - diesmal bis in die USA. Anfang der fünfziger Jahre kehrte er nach Europa zurück und wohnte fortan in der Schweiz. Nur besuchsweise kehrte er nach Deutschland zurück, wo ihm das Große Bundesverdienstkreuz und eine Ehrenprofessur verliehen und auch seine Werke neu aufgelegt wurden.

    Werke: "Die Frühe der Städte", "Der Kaufmann von Berlin".

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!