Walter Kollo

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Komponist; * 28. Januar 1878 in Neidenburg, † 30. November 1940 in Berlin

    eigentlich: Walter Kollodziepski;

    einer der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungskomponisten seiner Zeit.

    Zu seinen berühmtesten Melodien gehören der "Unter-den-Linden-Marsch", die Lieder "Die Männer sind alle Verbrecher" und "Was eine Frau im Frühling träumt", zu seinen erfolgreichsten Operetten "Wie einst im Mai" (1913), "Drei alte Schachteln" (1917) und "Die Frau ohne Kuss" (1924). Großvater von R. Kollo.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!