Waldböcke

    Aus WISSEN-digital.de

    (Tragelaphinae)

    auch: Buschböcke;

    das Verbreitungsgebiet der Waldböcke sind weite Gegenden Afrikas (besonders südlich der Sahara) und Indiens. Dort sind sie in Wäldern und Savannen beheimatet.

    Waldböcke sind gazellen- bis rindergroß, die Männchen und bei einigen Arten auch die Weibchen tragen meist zwei, seltener vier nach oben schraubenförmig verlaufende Hörner auf dem Kopf. Ihr Fell ist vornehmlich kurz, glatt und oft mit helleren Abzeichen versehen.

    Systematik

    Unterfamilie aus der Familie der Hornträger (Bovidae).

    Einige Arten:

    Elenantilope (Tragelaphus oryx)

    Großes Kudu (Tragelaphus strepsiceros)

    Kleines Kudu (Tragelaphus imberbis)

    Nilgauantilope (Boselaphus tragocamelus)

    Schirrantilope (Tragelaphus scriptus)

    Vierhornantilope (Tetracerus quadriconis)

    KALENDERBLATT - 10. August

    1792 Nach dem Sturm des Volks auf die Tuilerien wird der französische König Ludwig XVI. von der Nationalversammlung gestürzt und inhaftiert.
    1904 Japan versenkt die russische Flotte in der Seeschlacht von Port Arthur.
    1913 Der Friede von Bukarest beendet den zweiten Balkankrieg.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!