Schwarzspitzen-Riffhai

    Aus WISSEN-digital.de

    (Carcharhinus melanopterus).

    Der Schwarzspitzen-Riffhai ist in weiten Gebieten aller wärmeren Meere zu finden. Er hält sich bevorzugt in flacheren Küstengewässern aufhält.

    Schwarzspitzen-Riffhaie erreichen eine Gesamtlänge von knapp zwei Metern. Wie der Name schon vermuten lässt, zeichnet sich der Schwarzspitzen-Riffhai besonders dadurch aus, dass die Spitzen seiner Flossen - im Gegensatz zum Rest des grauen Körpers - schwarz gefärbt sind.

    Riffhaie ernähren sich von tierischer Kost. Auf ihren Wanderungen folgen sie häufig Schwärmen von kleineren Fischen.

    Schwimmern begegnet der Riffhai oft und meist folgt ihnen ein Stückchen, er gilt aber im Allgemeinen als wenig angriffslustig.

    Systematik

    Art aus der Familie der Blauhaie (Carcharhinidae) aus der Unterordnung der Echten Haie (Galeoidei) in der Ordnung der Haie (Selachii).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. Mai

    1832 Zum Hambacher Fest treffen sich etwa 30 000 Anhänger liberaler Politik, um für einen republikanischen deutschen Einheitsstaat in einem konföderierten Europa zu demonstrieren.
    1847 Die "Hamburg-Amerikanische Packetfahrt Actiengesellschaft" (HAPAG) wird gegründet.
    1919 Dem amerikanischen Korvettenkapitän Albert Cushion Reed gelingt mit seiner Besatzung die erste Atlantiküberquerung (Richtung West-Ost) in einem Flugzeug.