Schlaginstrumente

    Aus WISSEN-digital.de

    Instrumente, die durch Anschlagen zum Klingen kommen: Trommel, Pauke, Gong usw. In der modernen Orchesterpraxis zählt jedoch alles zum Schlagzeug, oder zur Perkussion, was von einem Schlagzeuger gespielt oder bedient wird, also auch Windmaschinen, Lotosflöten, Brummtöpfe usw. Die eigentlichen Schlagzeuge lassen sich in solche ohne bestimmte Tonhöhe (z.B. Trommeln, Becken, Tamtams etc.), und solche mit bestimmter Tonhöhe (z.B. Pauken, Gongs, Xylophon etc.) einteilen. Darunter findet man wiederum Instrumente, die zu den Idiophonen (Selbstklinger) zählen, etwa Triangel, Gong und Holzblock, und solche, die zu den Membranophonen (Fellklinger) zählen, wie Trommel, Pauke und Tamburin.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!