Revisionismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    im Allgemeinen Streben nach Wiederherstellung eines früheren politischen Zustands (v.a. von Grenzen) bzw. nach Abänderung eines politischen Programms, von Verfassungen und völkerrechtlichen Verträgen.

    Im Besonderen die Bezeichnung für:

    a) Abweichungen vom Bolschewismus. Die Marxisten der KPdSU in Moskau kennzeichneten die durch die Revisionisten durchgeführte Anpassung an veränderte Lebensbedingungen als antimarxistisch. Der Titoismus und die von der kommunistischen Partei Chinas durchgeführte Politik wurden als revisionistisch angesehen.

    b) Bestrebungen der im Ersten Weltkrieg unterlegenen Staaten um Milderung der Pariser Vorortverträge von 1919 (besonders aktiv ist der ungarische Revisionismus gegen den Vertrag von Trianon).

    KALENDERBLATT - 7. Oktober

    1571 Die Niederlage der türkischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto bedeutet das Ende der islamisch-türkischen Überlegenheit im Mittelmeer.
    1879 Die Annäherung von Berlin an Wien nach dem Berliner Kongress von 1878 führt zum deutsch-österreichischen Zweibund.
    1928 Die deutsche Reichsbahn schafft die nur primitiv ausgestattete vierte Wagenklasse ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!