Bolschewismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (von russisch: bolschinstwo, "Mehrheit")

    Begriff für die Praxis des Leninismus und Stalinismus in der UdSSR. Der Kommunismus wurde allgemein von Gegnern mit diesem Begriff belegt, bezeichnet aber eigentlich nur den Sowjetkommunismus unter der Herrschaft Lenins und Stalins. Der Bolschewismus entstand mit dem ersten Parteitag der SDAPR 1903. Lenin und seine Anhänger erhielten die Mehrheit und wurden daraufhin mit dem Begriff Bolschewiki ("Mehrheitler") im Gegensatz zu den Menschewiki ("Minderheitler") belegt. 1952 wurde die Partei nach mehreren Namensänderung in KPdSU umbenannt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.