Reibung

    Aus WISSEN-digital.de

    Kraft, die die Relativbewegung zweier sich berührender Körper (auch einer Flüssigkeit oder eines Gases und eines festen Körpers) hemmt. Haftreibung ist diejenige Kraft, die überwunden werden muss, damit überhaupt eine Bewegung möglich wird. Rollreibung entsteht z.B. beim Abrollen eines Autoreifens auf der Straße oder in Wälzlagern, Gleitreibung zwischen einer Welle und Lagerschalen. Das Verhältnis von Reibungs- zu Normalkraft nennt man Reibungszahl oder Reibungskoeffizient. Reibung ist außer beim Bremsen eine meist unerwünschte, energiezehrende Erscheinung, die nicht zu vermeiden, aber durch reibungsarme Lagerungen, durch Schmierung und geringe Oberflächenrauigkeiten verringert werden kann.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.