Raman-Effekt

    Aus WISSEN-digital.de

    physikalisches Phänomen, benannt nach dem indischen Physiker Raman.

    Der Raman-Effekt zeigt, dass gestreutes monochromatisches Licht eine Primär- und eine Sekundärstrahlung aufweist, deren Wellenlänge verschiedenen der der Primärstrahlung ist, und deren Frequenz von der Schwingung der streuenden Moleküle abhängig ist. Diese Erkenntnis hilft entscheidend, den Molekülaufbau zu klären.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.