Publius Licinius Egnatius Gallienus

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 218 in Mailand, † 268 vor Mailand

    Im Jahr 253 wurde Gallienus von seinem Vater Valerian zum Mitregenten gemacht. Ihm war die Verwaltung der westlichen Reichshälfte unterstellt. Nach dem Tod seines Vaters hatte Gallienus gegen insgesamt dreißig Gegenkaiser in den Grenzprovinzen des Reiches zu kämpfen. Es gelang ihm während seiner Regierungszeit nicht, die wirtschaftliche, politische und militärische Krise des Reiches zu überwinden: Inflation, Piraterie und Räuberwesen, der Ansturm der Franken und Sassaniden setzten dem Römischen Reich schwer zu. Während des Krieges gegen seinen Herausforderer Aureolus wurde Gallienus von illyrischen Offizieren ermordet. Zum neuen Kaiser wurde der Anführer der Verschwörer, Claudius II. Gothicus, ausgerufen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.