Ordnungszahl

    Aus WISSEN-digital.de

    1. auch: Ordinale, Ordinalzahl;

    die Ordnungszahl ist eine natürliche Zahl, die die Position von etwas in einer Menge bezeichnet, z.B. der Erste, der Zweite usw.

    Ggs. zu: Grundzahl (Kardinalzahl)

    1. Abk.: OZ;

    in der Chemie die Nummer eines Elementes in der Reihe sämtlicher chemischer Elemente im periodischen System, geordnet nach dem Gewicht bzw. der Kernladungszahl (der Anzahl der Protonen im Atomkern gleich der Anzahl der Elektronen der Kernhülle): Wasserstoff mit der Ordnungszahl 1, Helium: 2, Lithium: 3 usw.

    KALENDERBLATT - 25. Januar

    1875 Der Reichstag beschließt das Zivilehegesetz. Das neue Eherecht verbietet eine kirchliche Hochzeit ohne den Nachweis der standesamtlichen Trauung.
    1909 Uraufführung von Richard Strauss' Oper "Elektra".
    1924 In Chamonix werden die ersten olympischen Winterspiele eröffnet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!