Pentium III

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Katmai;

    Weiterentwicklung des Pentium II und speziell des Deschutes, die mit Taktfrequenzen von ca. 500-700 MHz arbeitet. Er verfügt über 9,5 Millionen Transistor-Funktionen und einen erweiterten Befehlssatz - früher KNI = Katmai New Instructions, heute ISSE (Internet Streaming SIMD Instructions) genannt. Man kann ISSE als Sammlung neuer MMX-Befehle ( MMX 2) verstehen; die Besonderheit besteht darin, dass sie - mithilfe zusätzlicher Register - gleichzeitig mit Fließkommabefehlen ausgeführt werden können. Dies geschieht deutlich schneller als bei einfachen MMX-Befehlen, die nur im Wechsel mit Fließkomma-Operationen möglich sind.

    Der Pentium III existiert in verschiedenen Ausführungen, und zwar:

    "Klassischer" Pentium III (Katmai, auch: Pentium III A), für Sockel 1 und mit Front-Side-Bus von 100 MHz, mit externem Level-2-Cache von 512 KB, der mit halber Prozessorgeschwindigkeit arbeitet.

    Pentium III B - wie zuvor, aber mit einem Front-Side-Bus von 133 MHz, ebenfalls für Sockel 1.

    Pentium III E. Mit Coppermine-Kern, mit Front-Side-Bus von 100 MHz und einem Level-2-Cache von 256 KB, der in den Prozessorchip integriert ist und mit dessen voller Geschwindigkeit arbeitet, ebenfalls für Sockel 1.

    Pentium III EB - wie Pentium III E, aber mit einem Front-Side-Bus von 133 MHz, ebenfalls für Sockel 1.

    Pentium III PGA - wie Pentium III E, aber preiswertere Ausführung für den FCPGA-Sockel (Variante des Sockel 370).

    Pentium III Xeon. Erweiterte Version des Pentium III EB, für Slot 2 und erweitert um einen zusätzlichen Management-Chip.

    Geplant ist außerdem die Timna-Variante, die grafische Darstellung und Videos besonders unterstützen soll.

    Pentium III Tualatin. Hergestellt in 0,13-µm-Kupfertechnik mit einer Taktfrequenz von 1,26 GHz. Größe des L2-Caches für Desktop-Rechner 256 KByte und für Notebooks 512 KByte.

    Jeder Pentium III hat eine eigene Seriennummer, die durch Software abgefragt werden kann, was eventuell Rückschlüsse auf den Besitzer und Gefährdung des Datenschutzes bedeuten kann, z.B. bei E-Commerce. Intel hat dazu angekündigt, dass dieses Auslesen über eine BIOS-Einstellung unmöglich gemacht werden soll. Die zusätzlichen Befehle und Register des Pentium III werden von Windows 95 nicht unterstützt; er benötigt daher mindestens Windows 98.

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!