Pawel Gerdt

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Tänzer und Ballettlehrer; * 4. Dezember 1844 in St. Petersburg, † 12. August 1917 in Vammala (Finnland)

    eigentlich: Paul Friedrich Gerdt;

    Er ging auf die Kaiserliche Ballettschule, wo er von C. Johannson und M. Petipa unterrichtet wurde und 1864 seinen Abschluss machte. 1866 wurde er zum ersten Tänzer des Marientheaters ernannt. Dort tanzte er bis 1916, wo er besonders auf Grund seines mimischen Ausdrucks, berühmt wurde. Pawel Gerdt tanzte in den Balletten "La Fille du Danube" (1880), "Dornröschen" (1890), "Schwanensee" (1895) und "Raymonda" (1898).

    Er unterrichtete u.a. A. Pawlowa, T. Karsawina, N. Legat und M. Fokine.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.