Open GL

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Open Graphics Library, deutsch: systemoffene Grafikbibliothek, auch: OpenGL;

    von der Firma Silicon Graphics entwickelte und veröffentlichte, firmen- und plattformunabhängige Grafikroutinen-Bibliothek und Anwendungsschnittstelle für dreidimensionale Grafiken. Sie stammt aus dem Workstation-Bereich und erfordert hohe Rechenleistung. Open GL ist unter Windows 95/98 und Windows NT einsetzbar.

    Open GL enthält zahlreiche Funktionen zur Darstellung dreidimensionaler Objekte. Ursprünglich wurde sie v.a. für CAD-Programme eingesetzt, später auch für anspruchsvolle Simulationen sowie für Computeranimationen in zahlreichen Filmen, z.B. in "Independence Day".

    Open GL wird vom Architecture Review Board (ARB) weiter entwickelt. Dem ARB gehören Firmen wie DEC, IBM, Intel und Microsoft an.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.