Nebennieren

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Glandulae suprarenales;

    paarige Drüsen neben und über den Nieren.

    Anatomisch, entwicklungsgeschichtlich und funktionell sind an der Nebenniere zwei Anteile zu unterscheiden: Mark und Rinde. Das Mark entsteht aus demselben Material wie die Ganglien des Sympathikus. Es enthält auch sympathische Nervenzellen (Neuron) und produziert Adrenalin, das sie ins Blut abgibt. Die Nebennierenrinde leitet sich aus dem Mesoderm ab, also aus demselben Material wie die benachbarte Niere. Sie produziert zahlreiche Hormone, das wichtigste ist Kortison. Die Nebennierenrinde steht in engster Wechselwirkung mit verschiedenen anderen Organen. Am auffälligsten sind ihre Beeinflussung durch die Hypophyse und ihr Einfluss auf die Keimdrüsen. Gewebe der Nebennierenrinde kann auch außerhalb der Nebenniere auftreten, Gewebe des Nebennierenmarks ist immer auch außerhalb des Organs vorhanden (Paraganglion).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".