Naga

    Aus WISSEN-digital.de

    Volksgruppe mit tibeto-birmanischen Sprachen. Naga ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Ethnien, die im Grenzgebiet zwischen dem indischen Assam und Myanmar (Birma) leben. Sie waren früher Kopfjäger. Die meisten Naga-Ethnien leben heute von der Landwirtschaft. Fruchtbarkeitsriten gehören zum Kern der religiösen Vorstellungen.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!