Metastase (Medizin)

    Aus WISSEN-digital.de

    Tochtergeschwulst, meist gebraucht für Krebsgeschwülste, die durch einzelne Zellen, die aus einer Geschwulst durch Blut oder Lymphe fortgeschwemmt wurden, an neue Körperstellen übertragen wurden. Die ersten Metastasen treten meist in den nächstgelegenen Lymphknoten auf. Das Erscheinen von Metastasen ist ein schlechtes Zeichen, da es oft nicht mehr gelingt, sie alle zu entfernen. Man spricht dann von "Metastasierung" oder "Generalisierung" des Krebses. Gelegentlich bezeichnet man auch Eiterherde, die auf dem Blutwege in verschiedenen Organen entstanden sind, als Metastasen.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!