Marcello Malpighi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Arzt; * 10. März 1628 in Crevalcore bei Bologna, † 29. November 1694 in Rom

    Begründer der mikroskopischen Anatomie.

    Malpighi studierte Medizin und Philosophie. Er wurde 1656 als Professor nach Pisa berufen. Bevor er nach Rom übersiedelte, um als Leibarzt Papst Innozenz' XII. zu dienen, lehrte er in Messina und Bologna praktische Medizin und Logik. Während seiner Forschungstätigkeit war Malpighi immer wieder starken Anfeindungen ausgesetzt.

    Er benutzte als Erster konvexe Glaslinsen, einfache Mikroskope, zur Erforschung der Feinstruktur der Organe. An Lunge und Harnblase von Fröschen entdeckte er den kapillaren Blutkreislauf und die Blutkörperchen. Daran schlossen sich seine bahnbrechenden Untersuchungen über den Bau der Drüsen, der Lungen, der Milz, des Gehirns, der Netzhaut und des Tastorgans an.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.