Lucas Cranach (der Jüngere)

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 4. Oktober 1515 in Wittenberg, † 25. Januar 1586 in Weimar

    Sohn von Lucas Cranach dem Älteren; 1549 wurde er Ratsherr, 1555 Kämmerer und 1565 auch Bürgermeister von Wittenberg. Unmittelbar nach dem Tod des älteren Bruders Hans (1537) wurde die aus dem väterlichen Wappenbrief als Signatur übernommene Schlange nicht weiterhin mit senkrechten, sondern nun mit waagerechten Flügeln dargestellt. Dieses lässt vermuten, dass Lucas Cranach der Jüngere schon damals mit stetig wachsendem Einfluss neben dem Vater der eigentliche Leiter der Werkstatt wurde. Nach dessen Tod ging die Werkstatt ganz in die Hände Cranachs des Jüngeren über.

    Seine größten Erfolge hatte Cranach mit der Porträtmalerei; daneben fertigte er zahlreiche Holzschnitte an. Ihm wird auch das Altargemälde mit Allegorie der Erlösung (1555, Stadtkirche in Weimar) zugeschrieben.

    Weitere Werke: "Lucas Cranach der Ältere", "Kurfürst August", "Venus und Cupido", "Der schlafende Herkules und die Pygmäen", "Herkules vertreibt die Pygmäen" (1551, Riesensaal des Dresdner Schlosses) u.a.

    KALENDERBLATT - 31. Januar

    1850 Preußen gibt sich eine neue Verfassung.
    1956 Der saarländische Landtag fordert die Rückkehr des Saargebietes zur Bundesrepublik Deutschland.
    1959 Die schweizerischen Männer entscheiden in einer Volksabstimmung, dass die Frauen ihres Landes auch weiterhin ohne aktives und passives Wahlrecht bleiben sollen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!