Louis Philippe I.

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer König; * 6. Oktober 1773 in Paris, † 26. August 1850 in Claremont (England)

    "der Bürgerkönig";

    Louis Philippe von Orléans war Sohn des Herzogs Philippe "Égalité". Er war Liebling breiter bürgerlicher Schichten und wurde darum nach der Julirevolution 1830 zum König gewählt. Louis Philippe verschloss sich jedoch demokratischen Forderungen und verlor dadurch die Sympathien des Volkes (maßgebend die Interessen der Kapitalisten). Er überlebte 1835 ein Attentat. In der Februarrevolution 1848 wurde er vom Thron gestoßen.

    KALENDERBLATT - 8. Dezember

    1542 Der Indianermissionar Las Casas kehrt nach Spanien zurück, um dort die Misshandlung der Eingeborenen Mittelamerikas anzuklagen.
    1793 Die Gräfin Dubarry, Mätresse Ludwig XVI., wird auf Befehl Robespierres guillotiniert.
    1849 Giuseppe Verdis Oper "Luise Miller" feiert in Neapel Premiere.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!