Februarrevolution

    Aus WISSEN-digital.de

    1. die am 24. Februar 1848 in Paris gegen den Bürgerkönig Louis Philipp ausgebrochene Revolution, aus ihr ging die Zweite Republik hervor; die Februarrevolution löste die deutsche Märzrevolution aus.

    2. bürgerlich-demokratische Revolution in Russland am 8. März 1917 (nach russischem Kalender im Februar), ausgelöst durch den Ersten Weltkrieg und seine Wirkungen auf Russland; beendete die Selbstherrschaft der russischen Zaren, Russland wurde Republik. Nach der Februarrevolution wurde die so genannte Doppelherrschaft etabliert: die bürgerliche, repräsentative Demokratie mit provisorischer Regierung und die revolutionären Räte (Sowjets). Die Februarrevolution war der Vorbote der Oktoberrevolution im gleichen Jahr.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!