Klara von Assisi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienische Ordensgründerin; * 1194 in Assisi, † 11. August 1253 in San Damiano bei Assisi

    Datei:Klar1337.jpg
    Klarissinnen beim Essen; Gemälde

    auch: Chiara dei Scifi;

    Heilige; die Schülerin von Franz von Assisi war von dessen Wirken so beeindruckt, dass sie einen weiblichen Zweig der Franziskaner, den italienischen Klarissenorden gründete. Bei der Kirche S. Damiano unterhalb von Assisi gründete sie um 1212 mit ihrer Schwester Agnes eine kleine Gemeinschaft, aus der das erste Klarissenkloster hervorging, das sie 40 Jahre lang leitete. Seit 1224 war sie bettlägerig.

    1255 wurde sie von Papst Alexander IV. heilig gesprochen.

    Fest: 11. August.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.