Karbon (Zeitalter)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch) auch: Steinkohlenzeitalter, -formation;

    die zweitjüngste Formation des Paläozoikums begann vor etwa 350 Millionen Jahren und dauerte bis zum Beginn des Perm vor etwa 290 Millionen Jahren.

    Im Karbon erreichte die variszische Gebirgsbildung ihren Höhepunkt. Auf der Südhalbkugel kam es zu Vereisungen. In der Flora ereichten Farne, Bärlapp- und Schachtelhalmgewächse ihren Höhepunkt, es traten hohe Schuppen- und Siegelbäume auf. Die mächtigen Sumpfwälder bildeten die Grundlage für das Entstehen der heutigen Steinkohlenflöze. Aus den Amphibien des Devon entwickelten sich Reptilien. Im Meer lebten Korallen, Schnecken und Muscheln; die Panzerfische wurden von den Knorpelfischen verdrängt. Außerdem kam es zur Entwicklung der ersten Süßwasserschnecken.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!