Johann Lukas von Hildebrandt

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Baumeister; * 14. November 1668 in Genua, † 16. November 1745 in Wien

    seit 1720 adlig; Hauptmeister des Wiener Hochbarock. Hildebrandt war Schüler von C. Fontana; von 1701 an war er im kaiserlichen Dienst in Wien tätig. Neben der strengeren, monumentalen Kunst seines Rivalen Fischer von Erlach, den er 1723 als Ersten Hofbaumeister ablöste, vertritt Hildebrandt die festlich-heitere, von oberitalienischem Einfluss, besonders von G. Guarini, bestimmte Seite des Barock. Sein Hauptwerk ist das für den Prinzen Eugen erbaute Obere und Untere Belvedere in Wien (1714-24), ein Sommerschloss und das zugehörige Casino.

    Weitere Werke: Palais Schönborn, Wien (1706); Palais Daun-Kinsky, Wien (1713-16); Mitwirkung an der Würzburger Residenz.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.