Joey Ramone

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Rocksänger; * 19. Mai 1951 in New York City, † 15. April 2001 in New York City

    eigentlich: Jeffrey Hyman;

    Joey Ramone war Leadsänger der Rockband "The Ramones", die in den 1970er Jahren den US-amerikanischen Punkrock definierte. Ihre einzige Hitsingle war "Sheena is a Punk Rocker".

    Die 1974 in New York gegründeten "Ramones" waren wegweisend für Punkrock und Hardcore und beeinflussten Bands wie "The Sex Pistols" und "The Clash". Gründungsmitglieder waren außer Joey Ramone Johnny Ramone (eigentlich: John Cummings, Gitarre, gestorben 2004), Dee Dee Ramone (Douglas Colvin, Bass, gestorben 2002) und Tommy Ramone (Tom Erdelyi, Schlagzeug). Das 1976 veröffentlichte Debütalbum "Ramones" schockierte die Kritiker: Der Sänger konnte nicht singen und die Musiker ihre Instrumente nicht spielen; die Texte behandelten Drogenkonsum und Tod. Die Musik der "Ramones" war als Satire über die etablierte Rockmusik zu verstehen; so persiflierte z.B. der Titel des Songs "You're Gonna Kill that Girl" den Beatles-Titel "You're Gonna Lose that Girl". Mit dem Album "Animal Boy" (1986) wurde der Sound der Band glatter und passte sich mehr dem Mainstream an. 1995 knüpfte sie mit "Adios Amigos" noch einmal an ihre musikalischen Wurzeln an; das Album konnte sich jedoch nicht in den Charts behaupten. 1996 trennte sich die Band.

    Joey Ramone starb im Alter von 49 Jahren an Lymphkrebs; er erlebte die Aufnahme der "Ramones" in die Rock and Roll Hall of Fame im Jahr 2002 nicht mehr mit.

    Alben (Auswahl)

    1976 - The Ramones

    1976 - Leave Home

    1977 - Rocket to Russia

    1978 - Road to Ruin

    1985 - Too Tough to Die

    1986 - Animal Boy

    1995 - Adios Amigos

    2002 - Don't Worry About Me (posthum veröffentlicht)

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!